Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir bedienen unsere Kunden mit Qualität und Kompetenz. Unser oberstes Ziel ist Ihre Zufriedenheit, die wir der Zuverlässigkeit unserer Lieferungen und Leistungen anstreben. Für die rechtliche Grundlage der Geschäftsbeziehungen gelten folgende Bedingungen, die wir durch eine Auftragsbestätigung bzw. die Annahme unserer Leistungen als anerkannt betrachten.

Lieferung und Angebot: Unser Angebot ist freibleibend. Wir stellen alle Sach- und Dienstleistungen auf der Grundlage unseres Angebots und der Auftragserteilung oder Auftragsbestätigung zur Verfügung. Alle zur Raumausstattung und Dekoration gelieferten Teile werden nur gemietet und bleiben unser Eigentum. Verluste, die von uns nicht zu verantworten sind, werden zum Einstandspreis in Rechnung gestellt. Für Qualität, Zustand und Schäden von Fremdleistungen übernehmen wir keine Haftung. Vereinbarte Liefertermine sind verbindlich. Werden wir durch außergewöhnliche, von uns nicht vertretbare Umstände oder durch höhere Gewalt an der Erfüllung unserer Verbindlichkeiten gegenüber dem Kunden gehindert, entfällt die Liefer- und Leistungsverpflichtung. Etwaige daraus abgeleitete Schadensersatzansprüche können wir nicht anerkennen. Die Zahl der zu bewirtenden Gäste bedarf einer Abstimmung bis 10 Tage vor dem Veranstaltungstermin. Verminderte Personenzahlen am Auftragstag führen nicht zu einer automatischen Preisreduzierung, wenn entsprechende Vorleistungen erbracht sind.

Beanstandungen: Sollten unsere Sach- und Dienstleistungen Grund zur Beanstandung geben, muss dies umgehend mitgeteilt werden, um uns die Möglichkeit der Verbesserung vor Ort zu geben. Nachträglich vorgebrachte Beanstandungen müssen innerhalb von drei Tagen schriftlich begründet werden.

Haftung: Für Schäden an Gegenständen und gegenüber Dritten sowie Folgeschäden haften wir nur insoweit, als uns Vorsatz und/oder grobe Fahrlässigkeit zu beweisen ist. Das gilt auch für Schäden, die bei der Anlieferung oder beim Abtransport entstehen können.

Rücktritt: Für alle Aufträge bei einem Wert bis zu 500 Euro akzeptieren wir einen Rücktritt bis fünf Tage vor dem Veranstaltungstag ohne Kostenbelastung, es sei denn, wir haben Waren oder Dienstleistungen auf speziellen Kundenwunsch von Dritten bestellt bzw. beschafft. Für alle anderen Aufträge stellen wir den Kunden die bis zum Abbestellungstermin anfallenden Kosten in Rechnung.

Besondere Vereinbarungen: Werden mit unseren Kunden Vereinbarungen getroffen, die nicht Gegenstand dieser Lieferbedingungen sind oder Abweichungen zu diesen enthalten, so gelten diese individuellen Vereinbarungen. Sie sind schriftlich festzulegen.